• 26.05.2017
    Wie jedes Jahr ist es wieder soweit: Von 26.5. bis 11.6.2017 finden in allen europäischen Geoparks Themenwochen rund um Geologie statt. Auch die Steirischen Eisenwurzen sind dabei und bieten mit der Naturparkakademie Ste
    2017-05-26 09:00:00
    2017-06-11 17:00:00
  • » Aktuelles
  • 01.06.2017
    Wildtiere in ihrem Lebensraum perfekt zu fotografieren bedeutet oft, eine langjährige Erfahrung als Naturfotograf/in haben zu müssen – oder die Hilfestellung von ausgewiesenen Profis in Anspruch nehmen zu k&ou
    2017-06-01 16:00:00
    2017-06-02 12:00:00
  • 25.06.2017
    Lawinenrinnen bieten die besten Lebensbedingungen für Schmetterlinge. Da müsste schon sehr schlechtes Wetter sein, um hier nicht die eine oder andere geflügelte Schönheit zu finden. 1000  Schmetter
    2017-06-25 09:00:00
    2017-06-25 15:00:00
  • 08.07.2017
    Endemiten sind unsere einheimischen Kostbarkeiten! Pflanzen und Tiere, die nur hier vorkommen. Und im Nationalpark Gesäuse wimmelt es nur so von diesen Schätzen der Artenvielfalt. Einblicke  in  die&nbs
    2017-07-08 10:00:00
    2017-07-08 18:00:00
  • 11.07.2017
    Auch im Gesäuse gibt es die Möglichkeit für unsere Jugend, die Gipfel der Gesäuseberge zu erklimmen. Neben Spiel und Spaß runden eine Nachtwanderung, eine Hüttenübernachtung und eine Klette
    2017-07-11 10:00:00
    2017-07-12 16:00:00
  • 12.09.2017
    Nationalpark Gesäuse, Frühherbst: Von allen Seiten schallen die röhrenden Brunftschreie unserer größten Wildtierart und erfüllen die enge Schlucht mit einer bedrohlichen Klangkulisse. Einmal im
    2017-09-12 16:00:00
    2017-09-12 20:00:00
  • 15.09.2017
    Nationalpark Gesäuse, Frühherbst: Von allen Seiten schallen die röhrenden Brunftschreie unserer größten Wildtierart und erfüllen die enge Schlucht mit einer bedrohlichen Klangkulisse. Einmal im
    2017-09-15 16:00:00
    2017-09-15 20:00:00
  • 15.09.2017
    Nationalpark Gesäuse, Frühherbst: Von allen Seiten schallen die röhrenden Brunftschreie unserer größten Wildtierart und erfüllen die enge Schlucht mit einer bedrohlichen Klangkulisse. Einmal im
    2017-09-15 17:00:00
    2017-09-15 21:00:00
  • 16.09.2017
    Nationalpark Gesäuse, Frühherbst: Von allen Seiten schallen die röhrenden Brunftschreie unserer größten Wildtierart und erfüllen die enge Schlucht mit einer bedrohlichen Klangkulisse. Einmal im
    2017-09-16 16:00:00
    2017-09-16 20:00:00
  • 22.09.2017
    Wir erkunden zu Fuß das Gesäuse und entwickeln Szenarien für die Zukunft: Das ist die Expedition_Heimat. Bewegung, speziell das Wandern, fördert bekanntlich produktives Denken. Gedanken  gäng
    2017-09-22 08:00:00
    2017-09-24 18:00:00
  • 22.09.2017
    Wildtiere in ihrem Lebensraum perfekt zu fotografieren, bedeutet oft, eine langjährige Erfahrung als Naturfotograf/in haben zu müssen – oder die Hilfestellung von ausgewiesenen Profis in Anspruch nehmen zu k&o
    2017-09-22 16:00:00
    2017-09-23 10:00:00
  • 25.09.2017
    Wildtiere in ihrem Lebensraum perfekt zu fotografieren, bedeutet oft, eine langjährige Erfahrung als Naturfotograf/in haben zu müssen – oder die Hilfestellung von ausgewiesenen Profis in Anspruch nehmen zu k&o
    2017-09-25 16:00:00
    2017-09-26 10:00:00
  • 06.10.2017
    Wildtiere in ihrem Lebensraum perfekt zu fotografieren bedeutet oft, eine langjährige Erfahrung als Naturfotograf/in haben zu müssen – oder die Hilfestellung von ausgewiesenen Profis in Anspruch nehmen zu k&ou
    2017-10-06 14:00:00
    2017-10-07 12:00:00
  • 12.10.2017
    Wildtiere in ihrem Lebensraum perfekt zu fotografieren bedeutet oft, eine langjährige Erfahrung als Naturfotograf/in haben zu müssen – oder die Hilfestellung von ausgewiesenen Profis in Anspruch nehmen zu k&ou
    2017-10-12 14:00:00
    2017-10-13 12:00:00
  • 10.11.2017
    Uns stockt der Atem, wenn sich die Gamsböcke halsbrecherisch kreuz und quer durch die steilen Felsen jagen. Die dunklen Körper, die sich deutlich gegen den Schnee abzeichnen, scheinen weder Furcht noch Grenzen zu ke
    2017-11-10 08:00:00
    2017-11-10 12:00:00
  • 17.11.2017
    Uns stockt der Atem, wenn sich die Gamsböcke halsbrecherisch kreuz und quer durch die steilen Felsen jagen. Die dunklen Körper, die sich deutlich gegen den Schnee abzeichnen, scheinen weder Furcht noch Grenzen zu ke
    2017-11-17 08:00:00
    2017-11-17 12:00:00
  • 24.11.2017
    Uns stockt der Atem, wenn sich die Gamsböcke halsbrecherisch kreuz und quer durch die steilen Felsen jagen. Die dunklen Körper, die sich deutlich gegen den Schnee abzeichnen, scheinen weder Furcht noch Grenzen zu ke
    2017-11-24 08:00:00
    2017-11-24 12:00:00
17 806 0