Fotowerkstatt Heinz Teufel: Schule des Sehens


Fotowerkstatt Heinz Teufel: Schule des Sehens

Von: 16.06.2017 bis 23.06.2017
Zeit: 15:00 bis 14:00 Im Kalender speichern
Treffpunkt: Infobüro Admont Hauptstraße 35, 8911 Admont, Österreich
Email: info@nationalpark.co.at
Phone:

+43 3613 21160-20

Kategorien: Fotografie
Leitung: Heinz Teufel
Anmeldung bis: 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn!
Kosten: € 895,-
Bitte beachten: Kursort: Mengg Alm

fotografische  reflexionen



ANMERKUNGEN  ZUR  FOTOGRAFIE
von Heinz Teufel

Das Geistige in der Fotografie
Raumzeit, Energie und Masse – Materie gestaltet und erkennt sich durch den menschlichen Geist selbst. Der Mensch ist ein Teil der Materie, ein Organ des Lebens, dieser Erde. Es ist eine Bewusstseinsfrage sinnlicher und intellektueller Erkenntnisfähigkeit, diese Welt zu sehen, sie zu analysieren, zu schauen und mit künstlerischen Mitteln, der Fotografie, diese geistig, synergetisch als Bild zu gestalten. Ich verstehe Fotografie als ein Medium, geistig Anteil zu nehmen am Schauspiel dieser Schöpfung.

Die Fotografie spricht viele Sprachen
Ich habe dieses Medium erweitert, um philosophische Einsichten – alles wandelt sich, alles fließt – um unserer physikalisches Selbstverständnis – alles ist relativ -, abbilden zu können.

Traditionelle Gestaltung
In der „Schule des Sehens“ stelle ich traditionelle und experimentelle Bildsprachen vor. Ich setze mich mit den unterschiedlichen Gestaltungsansätzen der traditionellen Kunst, der modernen Klassik, der Postmoderne auseinander, analysiere Stile und spreche über meine Vorstellungen zur Gestaltung. Bildgestaltung unterliegt einem kulturevolutionären Prozess. Am Anfang geistiger Existenz stand die Deutung der Welt. Wir verloren die Religion und erfanden Wissenschaft. Durch Erkenntnis wandelte sich auch die Sprache der Kunst, Symbol – Abbild – Experiment, aus vorgestellter Wirklichkeit wurde Realität.

Visuelle Kommunikation
Die Fotografie ist im Unterschied zu vielen traditionellen künstlerischen Ausdrucksformen sozial, informativ, kreativ angelegt. Fotografien können wir in Form unterschiedlicher Medien nutzen, vom Print bis zur weltweiten Präsentation im Internet, um miteinander durch visuelle Kommunikation ins Gespräch zu kommen.

heinz teufel
Leitung:
Heinz Teufel

Heinz Teufel (*1949 in Hennstedt) ist ein deutscher Fotograf aus Eckernförde und seit 1978 für das Magazin Geo tätig. Heinz Teufel ist Miterfinder und Namensgeber eines hochwertigen Druckverfahrens namens Diavographie („Diavolo“ = italienisch für „Teufel“) und hat unter dem Begriff „gestische Fotografie“ im Jahr 2000 einen eigenen Stil entwickelt. Eine seiner Reportagen für Geo wurde 1996 bei einer Leserwahl zur besten Bildgeschichte der ersten 20 Jahre des Magazins gewählt. Vom Deutschen Verband für Fotografie wurde er als „Deutscher Fotomeister 1997“ ausgezeichnet.



Kosten pro Teilnehmer/in: € 895,-
Treffpunkt: Infobüro Admont
Kursort: Mengg Alm, St. Gallen
Plätze: min. 6, max. 12 Teilnehmer/innen
Leistungen: Kursleitung, Bildbesprechung, Unterkunft und Verpflegung

Mitzubringen sind: Fotoausrüstung, Outdoor-Bekleidung, Regenschutz; Getränke und Jause nach eigenem Ermessen

Zu beachten: Die Mengg Alm bietet nur einen einfachen Standard. Unterbringung im Bettenlager, die Gruppe muss sich selbst verpflegen und das Haus am Ende gemeinsam wieder aufräumen. Diese Einfachheit führt aber zusammen: draußen sein in der herrlichen Berglandschaft, fotografieren, reden, essen ..., das alles werden wir gemeinsam erleben und genießen.


www.heinzteufel.de




GPS File zum Treffpunkt der Veranstaltung downloaden
2017-06-16 15:00:00
2017-06-23 14:00:00
409