Fit für den Ernstfall

Der Winter ist eine besondere Jahreszeit mit besonderen Anforderungen, speziell für all jene, die bei tiefwinterlichen Bedingungen draußen arbeiten müssen. Glücklicherweise dürfen wir uns heuer über einen sehr schneereichen Winter freuen. Für unsere Nationalpark Ranger und Aufsichtsorgane bedeutet dies jedoch spezielle Vorsicht und Aufmerksamkeit, wenn sie bei ihrer Arbeit im Freien unterwegs sind. Eine richtige Einschätzung der Schnee- und Lawinensituation ist beim Arbeiten im alpinen Gelände unerlässlich. Das nötige Rüstzeug zur rechtzeitigen Gefahrenerkennung und zum richtigen Handeln in Notsituationen, wie z.B. nach einem Lawinenabgang mit Verschütteten, lernen die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in einem jährlichen Lawinenkurs.

Zu Beginn jeden Kurses steht ein Theorieteil, in dem Lawinenkunde und richtiges Notfallmanagement vermittelt wird. Zusätzlich werden die wichtigen Aspekte und Aufgaben des Aufsichtsdienstes, speziell auch die Überlebensstrategien der Tiere im Winter behandelt. Im Anschluss gibt es einen ganztägigen Praxisteil, bei welchem der Umgang mit Pieps, Schaufel und Sonde intensiv geübt wird. Unter der Leitung von René Guhl (Bergschule Bergpuls) und Stefan Leitner (Bergschule Berggefühl) konnten die Teilnehmer und Teilnehmerinnen in Kleingruppen die Notfallsituationen trainieren und ihr Wissen auffrischen. Neben der Piepssuche wurde auch die Versorgung und Bergung von Lawinenopfern geübt. Zum Abschluss wurde unter vereinten Kräften noch ein Schütt-Biwak errichtet, welches der gesamten Gruppe Platz und wohligen Schutz vor dem Schneesturm draußen bot.

„Durch den Kurs „Lawinenkunde in Theorie und Praxis“ sind 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Nationalparks Gesäuse bestens für die Saison gewappnet und auf dem aktuellsten Wissensstand. Das jährliche Training ist sehr wichtig, um in Notfallsituationen stets rasch und richtig reagieren zu können“, meint Tamara Höbinger, die Organisatorin und Verantwortliche für die Aufsichtsorgane im Nationalpark Gesäuse.

Rückfragehinweis:

Tamara Höbinger, tamara.hoebinger@nationalpark.co.at, +43 664 8252310

 


Lawinenkurs © Nationalpark Gesäuse GmbH; Höbinger
FORMAT :5152 x 2896  px 
GrÖße        :6.17 MB