Nationalparks Austria

NP Austria

Hintergrund und Entstehung

Der gemeinnützige Verein Nationalparks Austria mit Sitz in Molln (OÖ) hat es sich als Dachverband zum Ziel gesetzt, durch die Koordination und Durchführung gemeinsamer Projekte die Zusammenarbeit, sowie die dynamische Weiterentwicklung der österreichischen Nationalparks zu fördern. Gemeinsame Interessen werden gemäß Österreichischer Nationalpark-Strategie wahrgenommen und seine Mitglieder in allen Belangen gefördert und unterstützt. Das Vorgängerprojekt "Nationalparks Austria Öffentlichkeitsarbeit 2012-2014" wurde durch ein Projektteam der Umweltdachverband GmbH durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen. Das Vorhaben "Öffentlichkeitsarbeit Nationalparks Austria 2015-2018" baut auf dieses Projekt auf. Die Maßnahmen zur Zielerreichung werden bis Ende April 2018 durchgeführt. Mit dem Projekt will der Verein Nationalparks Austria eine stärkere Verankerung der gemeinsamen nationalparkübergreifenden Öffentlichkeitsarbeit erreichen.
 
Nationalparks Austria Öffentlichkeitsarbeit 2015-2018

Das Projekt "Öffentlichkeitsarbeit Nationalparks Austria 2015-2018" verfolgt im Wesentlichen folgende Kommunikationsziele:
  • Die Dachmarke Nationalparks Austria wird eine starke Marke, die alle österreichischen Nationalparks repräsentiert.
  • Die allgemeine Bekanntheit der Dachmarke wird wesentlich gesteigert.
  • Die Öffentlichkeit schätzt die österreichischen Nationalparks, deren Bedeutung und Anliegen hoch ein.
  • Die Öffentlichkeitsarbeitstools sind ein zentrales Informations- und Meinungsbildungsinstrument für die österreichischen Nationalpark-AkteurInnen.
 
Themenschwerpunkte
 
Die Schwerpunkte des Projektes liegen in der Entwicklung und Bekanntmachung der Dachmarke Nationalparks Austria und der Fortführung von erfolgreichen Maßnahmen aus dem Vorgängerprojekt.

Imagefilm "sounds like nature"
 
Das VJ-Kollektiv Luma.Launisch kreierte für Nationalparks Austria den Imagefilm „sounds like nature“. Der Image-Clip als surreales Kunstwerk bildlicher und klanglicher Eindrücke aus den Nationalparks verdeutlicht auf ungewöhnliche Weise die Vielfalt unserer Schutzgebiete – und zeugt eindrücklich von ihrer Rolle als Inspirationsquelle für KünstlerInnen und Kulturschaffende. Neben der einzigartigen Audio-Visual Live Show von Ritornell und Luma.Launisch sorgten auch DJ Ken Hayawaka und Konea Ra DJ Set für tolle Klänge.
 
 sujet gesaeuse