MitarbeiterInnen-Treffen 2015

am .

MitarbeiterInnen-Treffen 2015

Am 28.9. lud der Nationalpark Hohe Tauern Kärnten zu dem alle zwei Jahre statt findenden MitarbeiterInnen-Treffen in Heiligenblut ein. Insgesamt 160 Ranger, BetreuerInnen und BüromitarbeiterInnen aller sechs österreichischen Nationalparks reisten zu dem Treffen an. Bei bestem Bergwetter konnten die Teilnehmer am ersten Tag bei Exkursionen im Bereich der Glockner-Pasterze und dem Gamsgrubenweg einen Einblick in die Natur und das Management des hochalpinen Schutzgebietes gewinnen.

Der Nationalpark Hohe Tauern wurde 1981 gegründet und ist der größte und zugleich älteste Nationalpark Österreichs. Mit der "Vereinbarung von Heiligenblut" aus dem Jahr 1971 fiel der Startschuss für die Nationalpark-Entwicklung in Österreich.

Am zweiten Tag wurden im Rahmen mehrerer Workshops unterschiedliche Themen zu Öffentlichkeitsarbeit, Wissensmanagement, Freiwilligenarbeit und Umweltbildung in Kleingruppen diskutiert und bearbeitet. Die zweitägige Veranstaltung bot wertvolle Zeit für den Erfahrungsaustausch untereinander und ließ neben einem kompakten Programm auch Zeit für ein gemütliches Beisammensein mit dem Kollegen der anderen österreichischen Nationalparks.

Foto: Nationalparks Austria MitarbeiterInnen-Treffen 2015 © Franz Kovacs