8.Quell- und Bachwoche

8.Quell- und Bachwoche

Die Grundwasserfauna alpiner Bäche galt es von 19.-22. Juli im Gesäuse im Rahmen der "8. Internationalen Quellwoche" zu erforschen. Das Interstitial - der Spaltlückenraum im Sediment unterhalb und neben dem Bachbett - stellt einen eigenen, größtenteils noch unbekannten Lebensraum dar.

Erste Untersuchungen zeigten eine teils eigene Fauna von sehr spezialisierten Tierarten. Dieser galt es mit Spaten und Bagger auf die Spur zu kommen. Eine kleine Gruppe von vier Forschern aus Deutschland und Österreich stellte sich dieser Aufgabe und leistete damit Pionierarbeit, da derartige Untersuchungen in den Alpen in dieser Form noch nie versucht wurden. Untersucht wurden der Johnsbach und seine Zubringer, mehrere kleine Zubringer zur Enns. Auf die Ergebnisse, deren Auswertung noch etwas Zeit in Anspruch nehmen wird, darf man gespannt sein!

Foto: Christina Remschak