Jahresworkshop für eine nachhaltige Zusammenarbeit in der Region Eisenwurzen

Jahresworkshop für eine nachhaltige Zusammenarbeit in der Region Eisenwurzen

Am 23. Juni 2015 veranstaltete die Forschungsplattform Eisenwurzen ihren Jahresworkshop an der HBLFA Raumberg-Gumpenstein. Der Meinungs- und Erfahrungsaustausch über die Gestaltung der Zusammenarbeit zwischen Forschung und Region, sowie die Bedürfnisse und Beteiligungsmöglichkeiten der AkteurInnen in der Eisenwurden waren dabei zentrales Thema.LTSER-Eisenwurzen-sRGB

Sozio-ökologische Langzeitforschung beschäftigt sich mit Menschen und den Beziehungen zu ihrer Umwelt. Beiträge aus der Bevölkerung liefern dabei wichtige Grundlagen für die Forschungsarbeit. Auf der anderen Seite können Forschungsprojekte und -ergebnisse wertvolle Triebfedern der Regionalentwicklung sein. Damit dies funktioniert, ist eine gute Zusammenarbeit notwendig. Ideen und Initiativen, besonders die Projekte und ihre Ergebnisse sollen ausgetauscht und transparent gemacht werden.

Die Ergebnisse der gemeinsamen Diskussion sollen zum besseren Verständnis führen und für die künftige Zusammenarbeit motivieren.