Bleifrei im Gesäuse

Bleifrei im GesäuseIm Nationalpark Gesäuse wurden in der vergangenen Jagdsaison die Büchsengeschosse aller Berufsjäger unter Begleitung eines Monitoring-Projektes auf bleifreie Munition umgestellt. Die Umstellung ist weitgehend bei allen Berufsjägern abgeschlossen, wenngleich immer wieder neue bleifreie Büchsengeschosse und Kaliber eingesetzt und beurteilt werden. 225 Stück Schalenwild wurden bereits mit bleifreier Munition erlegt. Die Auswertung der Abschussprotokolle zeigt sehr gute Ergebnisse – die im Nationalpark Gesäuse eingesetzten bleifreien Büchsengeschosse liefern eine mindestens ähnliche, wenn nicht sogar bessere Tötungswirkung am Wildstück als vergleichbare bleihaltige Geschosse. Die Auswertung der Protokolle der nächsten Jagdsaisonen werden weitere fundierte Aufschlüsse ergeben.