Themenweg des Jahres

Themenweg des JahresAus den Schutzgebieten Österreichs wurden im Auftrag des „Ministeriums für ein lebenswertes Österreich" die besten Themenwege gekürt. Mit dem „Wilden John" und der „Lettmair Au" gingen gleich zwei Preise ins Gesäuse. Minister Rupprechter überreichte die Auszeichnungen im osttiroler Kals am Fuße des Großglockners. Während der höchste Berg Österreichs in den Wolken verborgen blieb, freuten sich auch Nachbarn des Nationalpark Gesäuse über eine Auszeichnung: der Naturpark Steirische Eisenwurzen mit dem GeoPfad Gams, der Moorschutzverein mit dem Erlebnisweg Pürgschachen Moor und der Naturpark Sölktäler mit dem Geologischen Themenweg Gumpeneck.

 

Fotos: Nationalpark Gesäuse