Forschungsplattform Eisenwurzen

Forschungsplattform Eisenwurzen

Der Nationalpark Gesäuse hat für die Forschungsplattform Eisenwurzen eine wichtige koordinative Rolle in der Region übernommen. Gemeinsam mit Partnern aus den Bundesländern Ober- und Niederösterreich wird versucht eine verstärkte Verbindung zwischen Forschung und Region Eisenwurzen herzustellen. Am 13. Februar fand dazu der Auftakt-Workshop in Admont statt. Die Forschungsplattform Eisenwurzen ist das Flaggschiff der österreichischen Langzeitforschung. Kernpunkt der ökologischen Langzeitforschung ist der Miteinbezug der Region, nicht nur als Standort und als Forschungsthema, sondern auch das Einbinden der regionalen Bevölkerung durch entsprechende Information und Angebot an Forschungspraktika und Angebote bzw. Projekte für Schulen und Jugendgruppen. Der Nationalpark Gesäuse, ein wichtiger Projektpartner, lud in Admont zum Treffen aller Projektpartner ein um, über zukünftige Strategien für die Weiterführung des Projektes zu diskutieren und um Schwerpunkte festzulegen. Über die nächsten eineinhalb Jahre wird dieses Projekt von der Österreichischen Akademie der Wissenschaften über eine Forschungsförderung unterstützt.