Themenweg „Lettmair Au“

Der Themenweg „Lettmair Au“ entführt Sie in die faszinierende Vielfalt eines Auwaldes inmitten des Nationalparks GesäuseAm Themenweg „Lettmair Au“ empfängt die BesucherInnen ein ganzheitliches Erlebnis für alle Sinne und ein humorvoller Umgang mit dem Erwerb von Wissen. Der Weg entführt Sie anhand zahlreicher spektakulärer Erlebnisstationen auf überraschende und abwechslungsreiche Weise in diese faszinierende Welt der flussnahen Auenlandschaft. Es ist ein Weg, an dem sich Neugier in detektivische Wissenschaft verwandelt, wo die Natur Rätsel preisgibt und doch ihr Geheimnis bewahrt. Ein idealer Ort der sinnlichen Schulung.

Was haben Flussuferläufer und Tamariske gemeinsam?

Der Wasser-Spieltisch ist ein Anziehungspunkt für die ganze FamilieSie alle leben in einem Lebensraum, der heute mehr denn je von Veränderungen bedroht ist: Unregulierte, natürliche Fließgewässer, die zugleich die Lebensadern unserer Landschaft darstellen! Im Nationalpark Gesäuse jedoch finden Sie noch letzte naturnahe Abschnitte eines der ehemals prächtigsten Flussläufe Österreichs, der Enns.

An einem riesigen Spieltisch können Sie Flusssysteme nachbauen, „selbst gefördertes“ Wasser durch enge Felskatarakte oder inmitten sanfter Schotterflächen rinnen lassen und so die Dynamik von Fließgewässern auf eindrucksvolle Weise kennen lernen. Gemütlich auf der Baumbank unter der alten Buche sitzend, haben Sie dann die Wahl: wollen Sie meditieren und im Hintergrund die „Vier Jahreszeiten“ von Vivaldi hören oder lieber aktiv die Geschichte, die die Buche über die Lettmair Au erzählt, mitgestalten? Weiters erwartet Sie eine Reise durch die Jahreszeiten sowie eine Station zum Thema Totholz.

 

Der gesamte Wegverlauf ist für gehbeeinträchtigte Personen barrierefrei gestaltet.Ausgangspunkt: Weidendom, an der Abzweigung nach Johnsbach
Länge: 1,5 Kilometer (Rundweg)
Rastplätze: mehrere Sitzmöglichkeiten entlang des Weges
Öffnungszeiten: Anfang Mai bis Ende Oktober
Steigungen: gering
Belag: gewalzter Kiesweg, Holzstege, Asphalt
Durchgängig mit Kinderwägen und Rollstühlen befahrbar.

 

 

themenweg des jahres